Springe zum Inhalt

Silvias Geschichte (2005)

Ich bin 1970 in einer Oberfränkischen Kleinstadt geboren. Mit 15 musste ich anfangen zu trinken. Ich trank immer anders als alle anderen. Als ich 34 Jahre alt war, am 14 Juli 2004 durfte ich endlich aufhören.

Mein ganzes Leben bestand aus Suchen und aus Süchten. Trotz allem schaffte ich mein Studium der Betriebswirtschaft erfolgreich abzuschließen.

Das wichtigste neben Alkohol, Partys und Männergeschichten war für mich Sport, Tiere und Natur.

Mein ganzes Leben war vom Alkohol geprägt. Ich suchte mir immer Menschen und Hobbies bei denen es üblich war viel zu trinken. Ich lebte 6 Jahre mit einem Künstler zusammen der auch Alkoholiker ist. Nur wusste ich das damals alles nicht.

Als ich 28 Jahre alt war hielt ich diese Beziehung nicht mehr aus, trennte mich und fing ein anderes Leben an. Dieses Leben war noch viel mehr von Alkohol geprägt. Alkohol, Partys, wechselnde Partner und wechselnde Wohnorte alle 6 Monate.

Ich war immer auf der Suche. Ich wusste nie was ich genau suchte, deshalb musste ich reisen. Ich war lange Zeit in der Welt unterwegs und dafür bin ich heute dankbar, da ich viel erlebt habe.

Im April letzten Jahres bin ich nach München gezogen aufgrund einer Weiterbildung. Da bäumte sich der Alkohol noch mal richtig auf, weil Saufen plötzlich wieder seine Berechtigung bekam, da in München jeder zu jeder Tages und Nachtzeit säuft und da es so viele tolle Biergärten gibt.

Ich merkte sehr schnell, dass mein Leben einfach nicht mehr funktionierte und so durfte ich am 14 Juli 2004 kapitulieren.

Seither hat sich mein Leben gravierend verändert. Ich lebe immer noch in München, habe eine schöne Wohnung ganz alleine für mich und habe die Liebe gefunden, zu mir selbst, zum Leben und zu meinem Partner, der mir kurz nach meiner Trockenheit geschenkt wurde. Das einzige was mir im Moment zu meinem Glück noch fehlt ist ein Job der mich erfüllt.

Scroll Up